Fertigungstechnik

Das Wasserstrahlschneiden ermöglicht die exakte Bearbeitung der meisten Werkstoffe.
Je nach Festigkeit des zu bearbeitenden Materials wendet man ein anderes Verfahren an:
  • a) Mirkozerspannung (reiner Wasserstrahl) für hartes Material wie Metall oder Stein.
  • b) Kerbschneiden (Wasser-Sand-Gemisch) für weiches Material wie Dichtungen oder Gummi.

Das Wasserstrahlschneiden hat folgende Vorteile:
  • gratfreie Bearbeitung, dadurch keine Nacharbeit
  • große Materialstärken
  • hohe Schnittkantenqualität bei extrem hoher Schnittgenauigkeit
  • keine thermische, mechanische und chemische Belastung des Werkstücks
  • keine Werkzeugkosten
  • komplizierte Geometrien sind problemlos möglich
  • kurze und flexible Lieferzeiten für Klein- und Großserien


Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gern!